Navigation und Service

FAQ zum AnA-Web

Hier finden Fragen und Antworten zum AnA-Web

A100: Kann der bisherige Angebots-Assistent (ANA) nach der Umstellung weiterhin genutzt werden?

Nein, der auf Java basierende Angebots-Assistent (ANA) steht Ihnen nur noch bis zur Umstellung am 06. April zur Verfügung. Ab dem 10. April 2017 kann dann nur noch der neue AnA-Web genutzt werden.
Ein Parallelbetrieb beider Systeme ist nicht vorgesehen.

A101: Was ist für die Registrierung am AnA-Web notwendig?

Für die Registrierung am AnA-Web benötigen Sie keine Dokumente, Zertifikate und keine spezielle Software. Sie benötigen lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, um die Registrierung an der e-Vergabe bestätigen zu können.

A102: Welche Software muss für das Arbeiten mit dem AnA-Web installiert sein?

Eine aktuelle Version von Java ist Voraussetzung für das Arbeiten mit AnA-Web.
Hinweis: Die Java-Versionen 8 Update 72 bis 101 funktionieren nicht!

A103: Was passiert mit den Nutzerdaten aus dem Angebots-Assistenten (ANA) beim Wechsel zum AnA-Web?

Nutzen Sie bereits den Angebots-Assistenten (ANA), werden Ihre Nutzerdaten automatisch im AnA-Web übernommen. Bei der Migration der Nutzerdaten im AnA-Web können Sie diese Daten anpassen. Für die Migration im AnA-Web benötigen Sie das Zertifikat (bzw. Signaturkarte) mit PIN, welches Sie im Angebots-Assistenten (ANA) bereits verwenden.

A104: Was passiert mit den Verfahren aus dem Angebots-Assistenten (ANA) nach dem Wechsel zum AnA-Web?

Nutzen Sie bereits den Angebots-Assistenten (ANA) und besitzen dort Verfahren, werden diese automatisch im AnA-Web übernommen. Für die Migration im AnA-Web benötigen Sie das Zertifikat (bzw. Signaturkarte) mit PIN, welches Sie im Angebots-Assistenten (ANA) bereits nutzen.

A105: Sind im AnA-Web Firmen oder Personen registriert?

Im AnA-Web wird eine Firma registriert, bei der Personen als Nutzer angelegt werden können.

Im Angebots-Assistenten (ANA) musste man sich registrieren, indem ein Zertifikat vorausgesetzt wurde, welches auf eine natürliche Person ausgestellt war.
Dieses Zertifikat können Sie weiterhin für die Signatur und auch für den Wechsel vom Angebots-Assistenten (ANA) zum AnA-Web nutzen. Ebenfalls kann ein Zertifikat zur Verifizierung eines registrierten Firmenaccounts verwendet werden.

A106: Was ist die eVergabeApp?

Der neue AnA-Web wird im Browser bedient. Zur lokalen Verschlüsselung bei der Angebotsabgabe und dem Signieren von Dokumenten ist allerdings weiterhin eine (kleine) Applikation auf dem Computer des Anwenders erforderlich. Diese Aufgabe übernimmt die auf Java basierende eVergabeApp, welche bei der Angebotsabgabe gestartet werden muss.

Für die Nutzung der eVergabeApp wird eine aktuelle Version von Java auf dem Rechner benötigt, welche in den Standardeinstellungen genutzt werden kann. Änderungen an den Java-Einstellungen können dazu führen, dass die eVergabeApp nicht wie gewünscht funktioniert. Beispielswese muss im Java Control Panel im Reiter "Allgemein" unter "Temporäre Internetdateien - Einstellungen…" die Option "Temporäre Dateien auf Rechner behalten" aktiviert sein. Dies entspricht der Standardeinstellung.

A107: Benötigt die eVergabeApp einen speziellen Port?

Nein, die eVergabe-App wird nicht auf einem fest definierten Port gestartet.

Der Server generiert einen randomisierten Port zum Start jeder Nutzersession aus dem Bereich von 29170 bis 29998 und verwendet diesen Port bei dem Start der eVergabe-App.

A203: Kann der Personalausweis für die e-Vergabe des Bundes zur Anmeldung bzw. Registrierung genutzt werden?

Nein. Zur Anmeldung bzw. Registrierung müssen Sie sich über die Webseite einloggen.

S100: Kann der neue Personalausweis für die Signatur genutzt werden?

Ja. Wenn Sie ein qualifiziertes Zertifikat erworben haben und das Zertifikat auf dem Personalausweis aufgespielt ist, können Sie PDF-Dokumente mit dem Signatur-Client für Bieter signieren.